„Gott in unsrer Mitte“ mit einem strahlenden Singwochenchor

„Herr, diese Welt ist Schöpfung deiner Hände“. Mit diesen Worten verabschiedete sich am Sonntag, dem 3. Februar der große Singwochenchor der 63. Schönblicksingwoche des esb im Gottesdienst der Ev. Schönblickgemeinde. Nach einer Woche wurde dieser Gottesdienst zum strahlenden Abschluss.

Bereits am Donnerstag gestaltete der Chor eine musikalische Andacht in der Pflegeeinrichtung Lindenfirst mit Liedern, die die Bewohner mit strahlenden Gesichtern mitsingen konnten. Ziel und Höhepunkt wurde das Mitsingkonzert am Sonnabend Abend im Forum unter Mitwirkung des Musikteams der Schönblickgemeinde. So ein Konzert hatte es in der über sechzigjährigen Geschichte der Singwoche noch nicht gegeben. Die – wenn auch kleine – Besucherschar stimmte sehr gerne in die Melodien und Texte mit ein.

Singen im Gottesdienst der Ev. Schönblickgemeinde in Schwäbisch Gmünd
Singen im Gottesdienst der Ev. Schönblickgemeinde in Schwäbisch Gmünd

_DSC4123 Das Thema „Gott in unserer Mitte“ durchzog Lieder, Bibelarbeiten und Andachten. Die theologische Leitung lag in den Händen von Thomas Käßner, Inspektor im Gemeinschaftsverband Sachsen-Anhalt. Für die musikalischen Aufgaben zeigte sich Jürgen Groth, Musikreferent im esb verantwortlich. Die Gesamtleitung hatte Annette Holland.

Eine neue Teilnehmerin verabschiedete sich mit den Worten: „Bis nächstes Jahr und… ich bringe dann noch andere mit.“ Ein schöneres Kompliment kann man sich nicht wünschen.

Die 64. Singwoche des esb auf dem Schönblick findet vom 25.01. bis 02.02.2014 statt.

Jürgen Groth

zur Blog-Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

(Spamcheck Enabled)