Singtage des Regionalverbandes Sieg im esb

Im Gemeindezentrum der Ev.-Ref. Kirchengemeinde Rödgen/Wilnsdorf haben vom 2.-6. April d. J. Die Singtage – eigentlich waren es Abende – stattgefun­den.

Jürgen Groth aus Aschersleben, Musikreferent im esb, hat die anstrengende Aufgabe angenommen und mit Bravour gelöst. Etwa 40 Sängerinnen und Sänger zu einem Chor formen, der schöne und höhrenswerte Lieder mit der Botschaft von der Menschenfreundlichkeit Gottes wohlklingend zu Gehöhr bringt, ist eine Mammutaufgabe.

Sehr hilfreich und auch notwendig sind Stimmbildung, Gehörbildung und natürliche sängerische Atmung. Jürgen Groth als ausgebildeter Sänger, ein Profi also, hat das in einer unnachahmlichen,fröhlichen Art und Weise mit uns praktisch umgesetzt.

Nach solcher Vorarbeit ging es darum, die Noten zum Klingen zu bringen, sauber, klangvoll und im richtigen Tempo. Lieder aus heutiger und längst vergangener Zeit waren die Literatur. Unser Chorleiter hatte gut gewählt.

Den Rahmen der Singtage bildeten die allabendlichen Andachten im Chor und zwei sehr gemeinschaftsfördernde Mahlzeiten im Rödger Hof.

Die einstudierten Lieder waren dann am Sonntag wesentliche musikalische Elemente im Gottesdienst in der Rödgener Kirche. Pastor Dieter Weber predigte über einen Text aus dem Hebräerbrief zum Thema: Musste das sein? (dass der Sohn Gottes sein Leben hingab zu einer Erlösung für Viele.). Mit dem Segenslied „Ich glaube fest, dass Gott die Liebe ist, und dass er an der Liebe alles misst …“ setzte der Chor einen Schlussakkord, der vielen eine Ermuti­gung für die kommende Woche war.

Die Singtage 2014 sind Geschichte. Wir planen die Singtage 2015. Vielleicht sind Sie mit dabei? Herzliche Einladung. Achten Sie auf die Ausschreibung.

esb Regionalverband Sieg
Gerhard Schwarz
Dieter Weber

zur Blog-Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

(Spamcheck Enabled)