Eine gelungene Tradition wird fortgesetzt

Chorwochenende in Serrahn vom 27. Februar bis 1. März 2015

von Dorothea Neumann, Ludwigslust

 

“Kann sich jemand vorstellen, in Zukunft die Chor-Wochenenden vorzubereiten?”

Was für eine Antwort kommt wohl auf solche Frage? Ich stellte sie zum Chorwochenende im März 2014. Einen halben Tag später setzt sich eine Sängerin nach dem Mittagessen zu mir. “Was bedeutet es, das Chorwochenende vorzubereiten?” Diese und viele weitere Fragen werden besprochen. Das Ergebnis: Sie will sich einarbeiten lassen und das Wochenende für 2015 vorbereitet. Das ist toll für uns alle!

Erläuterungen für die ChorsängerEin letztes Mal trafen wir uns im Freizeitzentrum in Serrahn. Ein letztes Mal bezieht sich auf den Ort Serrahn. Das Freizeit- und Erholungshaus hat seit dem 01.03.2015 eine neue Bestimmung. Es ist nun ein Doppeldiagnosezentrum, eine Einrichtung für suchtabhängige Menschen mit einer zusätzlichen psychiatrischen Erkrankung.

esb-Musikreferent Jürgen Groth erarbeitete mit uns zum vielfach wiederholten Mal neue und bekannte Lieder. Einige davon wollen wir zum Landesgemeinschaftstag am 14. Juni 2015 in Waren/Müritz vortragen. Es ist total erfrischend und ermutigend, mit jungen Leuten und Senioren gemeinsam an diesem generationsübergreifenden Projekt zu arbeiten. Heidelberg, der Berliner Raum, Stralsund, Wismar, Waren, Serrahn und Ludwigslust – aus diesen vielen Orten kamen die Sänger der 43-köpfige Mannschaft im Alter von 13 bis 86 Jahren. Einige haben keinen Chor mehr in ihrer Heimatgemeinde. Sie genießen das Singen ganz besonders!

Bei guter VerpflegungWohltuend und hilfreich sind auch die Pausengespräche. Eine Teilnehmerin schrieb nach dem Wochenende: “Es war wieder ein sehr schönes Wochenende in Serrahn. Das Singen hat Spaß gemacht und auch die Gespräche waren angenehm. Mal sehen, wie die Lieder dann zum Landesgemeinschaftstag klingen.”

KörperwahrnehmungJürgen Groth traut uns ja allerhand zu! Aus seinem Studium am Lichtenberger Institut vermittelt er uns, Töne über die Körperwahrnehmung zu bilden. Früher haben wir uns audioaktiv eingesungen. Heute übt unser Musikreferent mit uns auf ganz neuen Wegen – und das kappt?! Wir erlebten, dass wir wirklich leichter, mit weniger Aufwand die Töne bilden könn(t)en.

Für mich ist es in jedem Jahr erstaunlich, dass wir am Sonntag im Gottesdienst neue Lieder vortragen können. Unsere 4 Lieder erklangen nebst einer erfrischenden Predigt von Pastor i.R. Uwe Holmer unangestrengt-fröhlich.

Körperwahrnehmung (2)Auch wenn Serrahn für uns nun leider Vergangenheit ist, wird es wieder ein Chor-Wochenende geben. Unser Plan: Das nächste Chorwochenende findet vom 26. bis 28. Februar 2016 in Ludwigslust statt.

Herzliche Einladung an alle, die gerne dabei sein möchten!

zur Blog-Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

(Spamcheck Enabled)