Stimmbildung mit Küchenrolle

Unser zweites Chorwochenende mit Jürgen Groth hat allen Beteiligten wieder viel Spaß gemacht. Ungewöhnliche Übungen, wie das Singen in eine Küchenrolle, machten uns anschaulich deutlich, wie viele Resonanzräume unser Körper hat, um dem Lob Gottes noch mehr Klang zu verleihen. Die hörbare Bestätigung fand dann im abschließenden Gottesdienst statt.
Wir freuen uns auf das nächste Mal!

Antje Piegsa, Bremen

IMG_0140

zur Blog-Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

(Spamcheck Enabled)