80 Sängerinnen und Sänger proben für Auftritt

Bundessängerfest kommt im Juni nach Waldgirmes und Wetzlar

Ehringshausen (lr). 80 Sängerinnen und Sänger aus dem Lahn-Dill-Kreis haben an einem Chortag des Evangelischen Sängerbundes (esb) im Haus der Evangelischen Gemeinschaft in Ehringshausen teilgenommen. Unter der Leitung von Musikreferent Jürgen Groth lernten die Mitglieder heimischer Kirchen- und Gemeinschaftschöre Lieder für das Bundessängerfest ein. Das bundesweite Treffen wird am 18. und 19. Juni über 1.000 Gäste in Waldgirmes und Wetzlar zusammenführen. Wie Groth erläuterte, wurden Lieder eingeübt, die innerhalb des Sängerbundes gepflegt werden. Bei der Auswahl haben er und sein Kollege Thomas Wagler auf eine Mischung von traditionellen und modernen Chorliedern geachtet. Auch verschiedene Stilrichtungen sollten für das Bundessängerfest einstudiert werden. So reicht das Repertoire von klassischen Motetten bis hin zu Gebetsliedern, vom bekannten „Schönster Herr Jesu“ bis hin zu „Lobt Gott getrost mit Singen“. Insgesamt 13 Songs sollen in der Lahnauhalle zu Gehör gebracht werden. Alle zwei Jahre führt das Bundessängerfest Sängerinnen und Sänger aus verschiedenen Regionen Deutschlands zusammen. Zuletzt fand das Treffen 2014 in Spremberg/Brandenburg statt. Der 1898 gegründete esb ist ein Zusammenschluss von Chören und Sängern innerhalb der Evangelischen Kirche und Gemeinschaftsverbänden in Deutschland. Er vereinigt rund 5.000 Chormitglieder.

Das bundesweite Treffen beginnt am Samstag, 18. Juni, um 19.30 Uhr mit einem Konzert unter dem Motto „Wir lieben Musik“ in der Lahnauhalle. Hierbei werden die Mitglieder des Chorprojektes „Let’s sing again“ auftreten. Zeitgleich gibt der ESB-Kammerchor in der Wetzlarer Hospitalkirche ein Konzert. Der esb gestaltet am Sonntag, 19. Juni, um 10 Uhr den Gottesdienst in der evangelischen Kirchen in Waldgirmes. Höhepunkt des Treffens ist um 14 Uhr die Festveranstaltung in der Lahnauhalle mit dem Auftritt des großen Gesamtchores. Zu dem Chortag hatten die Regionalverbände Dill und Wetzlar eingeladen. Wie Margit Hartmann (Eschenburg) und Helmut Müller (Waldgirmes) bekannt gaben, sind weitere Chorproben im Lahn-Dill-Kreis angesetzt am Mittwoch, 10. Februar, um 18 Uhr im Gemeindehaus in Dorlar (Bahnhofstraße 35), am Donnerstag, 11. Februar, um 19.30 Uhr im Haus der Freien evangelischen Gemeinde in Wissenbach (Forsthausstraße) und am Samstag, 19. März, um 9.30 Uhr im Gemeindehaus in Eibelshausen (Eiershäuser Straße). Auch in anderen Regionen wird es lokale Chorschulungen geben, um das Treffen in Waldgirmes vorzubereiten. Das Bundessängerfest steht unter dem Motto „Noch ganz bei Trost?!“ und greift damit die kirchliche Jahreslosung „Gott spricht: Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet“ aus dem Buch Jesaja, Kapitel 66, Vers 13 auf.

80 Sängerinnen und Sänger haben sich in Ehringshausen zu einem Chortag in der Evangelischen Gemeinschaft getroffen, um Lieder für das Bundessängerfest einzuüben, das am 18. und 19. Juni in Waldgirmes und Wetzlar ausgerichtet wird. Foto: Rühl
80 Sängerinnen und Sänger haben sich in Ehringshausen zu einem Chortag in der Evangelischen Gemeinschaft getroffen, um Lieder für das Bundessängerfest einzuüben, das am 18. und 19. Juni in Waldgirmes und Wetzlar ausgerichtet wird. Foto: Rühl
80 Sängerinnen und Sänger haben sich in Ehringshausen zu einem Chortag in der Evangelischen Gemeinschaft getroffen, um Lieder für das Bundessängerfest einzuüben, das am 18. und 19. Juni in Waldgirmes und Wetzlar ausgerichtet wird. Foto: Rühl
80 Sängerinnen und Sänger haben sich in Ehringshausen zu einem Chortag in der Evangelischen Gemeinschaft getroffen, um Lieder für das Bundessängerfest einzuüben, das am 18. und 19. Juni in Waldgirmes und Wetzlar ausgerichtet wird. Foto: Rühl
Musikreferent Jürgen Groth vom Evangelischen Sängerbund studierte die Lieder mit den Mitgliedern aus Kirchen- und Gemeinschaftschören ein. Foto: Rühl
Musikreferent Jürgen Groth vom Evangelischen Sängerbund studierte die Lieder mit den Mitgliedern aus Kirchen- und Gemeinschaftschören ein. Foto: Rühl
zur Blog-Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

(Spamcheck Enabled)