Singwoche auf dem Hesselberg 2018

Kurzbericht über die Singwoche auf dem Hesselberg vom 22. bis 27. Mai 2018.

31  Sänger/-Innen  trafen  sich in  diesem Jahr auf dem Hesselberg um gemeinsam zu Singen und Gott damit die Ehre zu bringen.

Die Anreise war angeben für 11.00 Uhr Vormittag.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen am Anreisetag folgte ein freier Nachmittag bevor um 16.30 Uhr die erste Probeeinheit begann. Thomas Wagler hatte einige Lieder für den Sonntag ins Auge gefasst. Den zweiten und die folgenden Tage begannen wir wie mit der Teilnahme an der Andacht in der Kapelle. Danach wurde Kaffeegetrunken. Die daran anschließende Aussprache über das gehörte in der Andacht, hat freundlicher Weise Werner Kring übernommen. Danach wurde jeden Tag bis zum Mittagessen gesungen. Die Nachmittage waren frei, bis um 16.30 Uhr die nächste Probeneinheit begann.  Und auch nach den jeweiligen Abendessen wurde fleißig weiter gesungen.

Fünf Lieder für den Sonntagsgottesdienst hatte Thomas Wagler vorbereitet. Am Samstag-Nachmittag fuhren wir zur gemeinsamen Probe nach Segrien, wo für den Gottesdienst am Sonntag geprobt wurde.

Am Samstagabend stand, neben der Generalprobe auch ein Bunter Abend auf dem Programm.

Auch das gemütliche Beisammensein während der Zeit auf dem Hesselberg zum Tagesabschluss in der Weinstube kam nicht zu kurz.

Den Abschluss der Singwoche feierten wir in der „St.Vizenz-Kirche“ in Segringen, da wir dort am Gottesdienst beteiligt waren.

gez.  Egon Buchholtz

zur Blog-Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

(Spamcheck Enabled)