Befiehl du deine Wege

In Corona-Zeiten dürfte niemand ohne größere oder kleinere Sorgen sein.
Ist Ihnen dazu vielleicht das Lied „Befiehl du deine Wege“ eingefallen?
Naheliegend wäre es.

Diese ganz besondere Version ist mir tief zu Herzen gegangen, denn sie zeigt
(zumindest mir)

–        die tröstende Kraft der Musik

–        die Internationalität der Musik

–        die weltweit verbindende Kraft der christlichen Botschaft.

Sie können gerne beim Hören auch den Text mitlesen: Befiehl du deine Wege

Ich kenne einige Chinesen. Gleich mehrere von ihnen haben meiner Familie Schutzmasken geschenkt, ein Päckchen kam sogar aus Taiwan. Die Corona-Krise liefert Chancen zum Besseren und zum Schlechteren. Lassen Sie sich – wie der Samariter in der Bibel – Ihre(n) Nächsten zeigen.  Igeln Sie sich nicht ein, sondern knüpfen und halten Sie Verbindungen. Gerade jetzt!

Ich lasse den Wunsch nach Gesundheit für Sie weg, denn das wäre vermessen. Was ich Ihnen wünsche: Gottes Begleitung auf Ihrem Weg.

Ihr Hans-Victor Reuter

zur Blog-Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

(Spamcheck Enabled)