Ein weiterer Rückblick aus Bad Harzburg: Die Herbstsingwoche

Nach zweijähriger Pause war dies die erste offene Singwoche des RV-Nord-West, die Herbstsingwoche vom 27.09. – 03.10.2021 in Bad Harzburg. Wegen der ständig wechselnden Bedingungen war es erst 14 Tage zuvor klar, dass sie stattfinden konnte. Hier schon mal ein herzlicher Dank an das Diakonissen-Mutterhaus (DMK) Bad Harzburg für die ausgesprochen gute Betreuung.

Wir waren dieses Mal nur 23 externe Teilnehmer; das war Corona und der lang andauernden Unsicherheit geschuldet. Sie kamen aus ganz Deutschland, von Kiel bis München, von Duisburg bis Meißen. Mit dann 12 örtlichen Teilnehmern zusammen waren wir stimmlich recht gleichmäßig besetzt. Viele haben sich geradezu nach dem Singen gesehnt, weil sie an ihrem Ort nicht mehr zum Singen kommen. Die musikalische Leitung hatte Thomas Wagler, den Rahmen gestaltete wie seit langem Helga Zimmermann mit mir.

Weil wir die 2G-Regel eingehalten haben, konnten wir im gut gelüfteten Gottesdienstraum proben und am Sonntag im Gottesdienst von der Empore aus live singen.

Erstmals haben wir die Nachmittagsproben durch externe Veranstaltungen “Singen für andere” mit jeweils ca. 45 Minuten Dauer ersetzt. Das Konzept finden wir sehr gut, müssen aber noch an technischen Details feilen. Besonders die Auswahl der Orte ist nicht trivial: Singen im Freien ist immer schwierig, wir wollen möglichst viele Zuhörer haben und für uns selbst sollten die Orte auch noch touristisch sein.

Das musikalische Programm war durch zwei Schwerpunkte geprägt:

  1. Wie immer vier Lieder für den abschließenden Gottesdienst
  2. Viele Lieder für “Singen für andere” aus dem Bestand, konkret aus Jahreslob 1 und “Klangfarben”

Außerdem hatte Thomas ein Chorliederheft für die Aktion “Deutschland singt” am Tag der Deutschen Einheit mitgebracht, an dem er selbst mitgewirkt hat. Es enthält bekannte Lieder aus dem weltlichen und kirchlichen Bereich in sehr interessanten Kompositionen, die nicht gerade “esb-konform” sind. Die Gruppe hat sich – durchaus nicht ohne Bauchschmerzen – fröhlich daran gewagt. Der “Knüller” war der ABBA-Song “Thank You for the Music”, den wir dann als Dankeschön nach dem abschließenden Mittagessen am Sonntag vorgetragen haben. So waren dann Lieder vom 16. bis 21. Jahrhundert dabei.

Finanziell war die Woche für den esb sehr erfolgreich. Wir haben einen Singwochenbeitrag von 30 EUR pro Person erhoben, dazu kamen nicht unerhebliche zusätzliche Spenden in die grüne Dose „für den bekannten Zweck“. Und dann bekommt der esb regelmäßig die Kollekte für unser Singen im Gottesdienst. Dafür ein besonderer Dank an das DMK.

Zum Singwochenende vom 21. – 24. April 2022 mit Jürgen Groth (!), zu „Freude am Singen“ vom 11. – 17. Juli 2022 mit Thomas Wagler und zur Singwoche vom 26. September – 02. Oktober 2022 mit Thomas Wagler (alles in Bad Harzburg) laden wir herzlich ein. Die Preise sind ausgesprochen günstig. Die Gruppe ist sehr offen für Neue.

Hans-Victor Reuter

zur Blog-Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

(Spamcheck Enabled)